rubrik_emok

Mitglieder

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Arbeitsgemeinschaft „Juden & Christen“ beim Deutschen Evangelischen Kirchentag
Arbeitskreis Studium im Mittleren Osten (SIMO)
Arbeitskreis Studium in Israel e.V.
Berliner Missionswerk (BMW)
Brot für die Welt
Christlicher Hilfsbund im Orient e.V.
Evangelische Brüder-Unität
Ev. Jerusalem-Stiftung (EJSt)
Ev. Karmelmission e.V.
Ev. Kirche im Rheinland
Ev. Kirche in Hessen und Nassau
Ev. Kirche in Deutschland / Nahostreferat (EKD)
Ev. Kirche von Westfalen
Ev. Landeskirche in Baden
Ev. Landeskirche in Württemberg
Ev.-Luth. Kirche in Bayern
Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers
Ev.-Luth. Zentralverein für Begegnung von Christen und Juden e.V.
Ev. Entwicklungsdienst e.V. (EED)
Ev. Verein für die Schneller-Schulen (EVS)
Ev. Missionswerk in Deutschland (EMW)
Ev. Missionswerk in Südwestdeutschland e.V.
Evangeliumsdienst für Israel e.V. (edi)
Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (EMO)
Institut Kirche und Judentum (Theologische Fakultät / Berlin)
Jerusalemsverein im Berliner Missionswerk
Jesus-Bruderschaft e.V. / Kommunität Gnadenthal
Johanniter-Orden
Kaiserin Auguste Victoria-Stiftung (KAVSt)
Kaiserswerther Diakonie
Konferenz Landeskirchlicher Arbeitskreise Christen und Juden (KLAK)
Nes Ammim e.V.
Nordelbische Ev.-Luth. Kirche
Nordelbisches Missionszentrum (NMZ)
Orientdienst e.V.
Vereinigte Ev.-Luth. Kirche Deutschlands (VELKD) / Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes

 

EMOK-Grundsatzpapier zu Israel/Palästina >>>

Stellungnahme der EMOK zum KAIROS-Palästina-Dokument >>>

Evangelische Mittelost-Kommission (EMOK)


Die Evangelische Mittelostkommission vereint Kirchen, Missionswerke, Hilfswerke und christliche Organisationen, die Beziehungen zum Mittleren Osten pflegen.

Die EMOK fördert die Zusammenarbeit und den Austausch ihrer Mitglieder untereinander und mit den Christen, den Kirchen und Partnern im Mittleren Osten, mit denen ihre Mitglieder verbunden sind, sowie mit den Gemeinden und Institutionen der EKD in der Region. Ihr Gegenüber im Mittleren Osten ist der Middle East Council of Churches (MECC).

Der Fortbestand und das Wachstum der Kirchen im Mittleren Osten sind ein wesentliches Anliegen der EMOK. Sie fördert insbesondere die Zusammenarbeit zu Themen des christlich-jüdischen und des christlich- islamischen Dialogs im eigenen Kontext sowie im Mittleren Osten. Sie verfolgt die politische und die gesellschaftliche Entwicklung in der Region.

Die EMOK berät den Rat der EKD, die Kirchenleitung der VELKD und das Präsidium der UEK und den Vorstand des EMW, sowie deren Gliedkirchen, Mitgliedskirchen und -werken.

Sie tauscht Informationen und Erfahrungen aus partnerschaftlichen Beziehungen und über Projekte in Nahost aus. Dabei bemüht sie sich um eine gegenseitige Verständigung, Abstimmung und Kooperation.

Sie dient der Begleitung und Beratung von Programmen und Projekten der Mitglieder.

Die Geschäftsführung wechselt im Rhythmus von 3 Jahren zwischen der EKD und dem Ev. Missionswerk Deutschland (EMW).

Turnusgemäß hat im Januar 2010 das EMW bis einschließlich 2012 die Geschäftsführung der EMOK übernommen.

Ev. Missionswerk in Deutschland (EMW)
Dr. Owe Boersma
Referat Afrika / Mittlerer Osten
Normannenweg 17 – 21
20537 Hamburg
Tel.: (040) 254 56 173
Fax: (040) 254 56 473
E-mail owe.boersma@emw-d.de

Ev. Kirche in Deutschland (EKD)
OKR Jens Nieper
Referat Naher und Mittlerer Osten / Kirchliche Weltbünde
Herrenhäuser Str. 12
30419 Hannover
Tel.: (0511) 2796-237
Fax: (0511) 2796-99237
E-mail: jens.nieper@ekd.de